Der WAZ Zeitungskiosk

Die Funke Mediengruppe gehört zu Deutschlands größten Medienunternehmen mit einer Vielzahl von lokalen Tageszeitungen. Das Flaggschiff des Unternehmens ist die Westdeutsche Allgemeine Zeitung, die Nummer Eins unter den Regionalzeitungen in der Republik.

Für die Bereitstellung der Tageszeitungen als ePaper setzt die Funke Mediengruppe auf Anwendungen von iApps Technologies. Am Beispiel des WAZ ePaper Zeitungskiosk zeigt die App einen Startbildschirm mit eigener Werbung der Mediengruppe und einem scrollbaren Newsticker auf der rechten Bildschirmseite. Dazu präsentiert die App sieben aktuelle Zeitungs- bzw. Sondertitel auf der Startseite, die per Klick direkt gekauft, geladen oder als Verschau betrachtet werden können.



Über die Navigation am unteren Bildschirmrand gelangt man auf den Newsbereich, das Archiv und die Pinnwand. Im Newsbereich findet der Leser eine Übersicht über tagesaktuelle Nachrichten, die dynamisch aus dem Online-Angebot der WAZ in die App geladen werden und sich nach Bereichen sortieren lassen.

 

Das Archiv zeigt eine chronologische Übersicht der letzten verfügbaren Ausgaben und lässt sich nach Jahren und Monaten filtern. Innerhalb jeder dieser Ausgaben stehen die Hauptausgabe und alle weiteren Lokalteile zum Kauf oder Download zur Verfügung.

Der Leser kann seine Hauptausgabe in den Voreinstellungen definieren. Unter „Meine Ausgaben“ stehen alle bereits geladenen Titel bereit, auch hier ist eine Filterung möglich.

 

 

Über die Pinnwand kann der Kunde besonders schnell und einfach auf seine favorisierten Artikel und Zeitungsseiten zugreifen. Zum Abspeichern in diese Übersichtsseite kann er die Ausschneide-Funktion mit dem Rahmen- oder Freihandwerkzeug oder das Lesezeichen-Symbol nutzen. Alle gespeicherten Artikel werden über die P4P™-Plattform in der Cloud der jeweiligen WAZ-ID zugeordnet und lassen sich so auch auf weitere freigeschaltet Endgeräte synchronisieren. Der WAZ Zeitungskiosk steht dabei für alle gängigen mobilen Plattformen wie iOS, Android und Amazon Kindle zur Verfügung, zudem lassen sich die ePaper-Ausgaben über einen Web-Viewer auch am Computer im Browser lesen.

Innerhalb der Einzelausgaben bietet der PDF-Reader von iApps Technologies dem Leser neben der Pinnwand- und Lesezeichen-Funktion auch einen Lesemodus. In diesem Modus kann der Leser per Wischbewegung bequem durch die einzelnen Artikel einer Zeitungsseite navigieren, dabei lässt sich die Schriftgröße auf die persönliche Vorliebe anpassen.

Die WAZ Zeitungskiosk App verfügt über umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten zur Verwaltung getätigter Käufe, Abonnenten-Funktionen oder Push-Benachrichtigungen und erlaubt über die Feedback-Möglichkeit direkte Kontaktaufnahme mit dem Leserservice.